Ich freue mich auf Windows 8…

by Trung

..denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, sonst fängt meiner Meinung nach OS X und iOS an zu stagnieren.Auch wenn es noch etwas dauern wird, bis Windows 8 erscheint, sieht es doch schon sehr hübsch aus und läuft auch überaus flüssig.Das Konzept kann mich allerdings nicht ganz überzeugen.

Im ersten Teil des Videos wird ein Interface vorgestellt, die an die Metro UI von Windows 7 Smartphones angelehnt ist. Die Tiles sind das erste, was man beim Start des neuen Betriebssystem zu Augen bekommt. Mit HTML5 und JavaScript können Widgets erstellt werden, ähnlich wie beim Dashboard von OS X. Windows 8 wurde von Anfang an für Touch ausgelegt, auch wenn Maus und Tastatur immer noch benutzt werden können. Im Video wird ein PC mit Touchscreen benutzt, es werden Gesten benutzt und das von Palm OS bekannte App Switching zeigt dort ebenfalls. Natürlich laufen auch die Windows Klassiker – Word, Excel, Powerpoint etc. pp.. Hier kommt der Knick des ganzen, was mir überhaupt nicht gefällt. Die UI wechselt wieder auf das bekannte Windows 7/Vista mit Start Button und Startleiste.

Ich glaube, dass es besser ist, wenn beides getrennt wäre. Ähnlich wie bei iOS und Mac OS X, ein Betriebssystem für Tablets und eins für PC’s. Steve Jobs hatte es einmal erwähnt, Touchscreen PC’s sind einfach unergonomisch. Entweder liegen sie auf dem Tisch, was mit der Zeit auf den Nacken geht oder sie stehen traditionell wie ein Display vor der Nase – das geht dann zu Lasten des Arms. Beides nicht sehr komfortabel.

Ich bin trotzdem gespannt, wie sich Windows 8 weiterentwickelt.

Advertisements